Die Jugend ist die Zukunft unseres Vereins! Deshalb legen wir auch auf die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen einen ganz besonderen Wert. Nahezu jedes Blasmusikinstrument z.B. Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete/Flügelhorn, Tenorhorn/Bariton, Posaune, Tuba, Percussion und Schlagzeug kann bei uns unter Anleitung erfahrener und geschulter Ausbilder preisgünstig erlernt werden. Im Alter von 8 – 10 Jahren können die Kinder mit dem Instrumentalunterricht beginnen. Welches Instrument für das Kind geeignet ist, kann gerne bei uns ausprobiert werden.

Während der Instrumentalausbildung werden die Kinder alleine oder in Kleingruppen von ihrem jeweiligen Ausbilder unterrichtet. Zu Beginn lernen die Schüler zunächst ausführlich ihr Instrument kennen. Die wöchentlichen Übungsstunden beschäftigen sich hauptsächlich mit dem Erlernen und Schreiben von Noten und der Einführung in die Musik und deren Grundbegriffe. Ganz behutsam erlernen die Kinder die ersten Töne und können schon bald kleine Duette mit CD-Begleitung spielen. Neben dem eigentlichen Erlernen des Instrumentes wird auch die Theorie in den Bereichen Noten- und Harmonielehre sowie Rhythmusschulung vermittelt.

Mit zunehmendem Fortschritt werden die Jungmusiker ermuntert, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Nachwuchsorchester weiterzuentwickeln. Natürlich bildet weiterhin das häusliche Üben die Grundlage einer erfolgreichen Ausbildung, aber die Jugendlichen erlernen hier das gemeinsame Musizieren in einer Gruppe, das Aufeinander Hören und das Spielen in verschiedenen Rhythmen und Tempi. Das Repertoire des Nachwuchsorchesters ist auf den jugendlichen Geschmack abgestimmt und beinhaltet dementsprechend moderne Kompositionen aus der Welt der Film- und Popmusik. Im Rahmen des alljährigen Heiner­festes sowie zu diversen Weihnachtsmärkten können die Schüler ihre erlernten musikalischen Fähigkeiten einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Gemeinsame Aktivitäten, wie z. B. gemeinsame Übungswochenenden in Jugendherbergen, Grillfeste oder Freizeitparkbesuche machen in der Gruppe natürlich auch Spaß und fördern den Gemeinschaftssinn. Ziel der gesamten Ausbildung ist das Mitspielen im großen Blasorchester.

 

Natascha Berres
Klaus Handke
Jan-Philipp Keil
Florian Kredel
Helmut Schmied
Sina Gärtner
Ute Schmied
Jana Schäfer
Alfred Stier
Christine Weber
Jürgen Weiss

Ausbilderin für Trompete, Bariton und Tuba
Ausbilder für Tenorhorn/Bariton
Ausbilder für Schlagzeug und Percussion
Ausbilder für Posaune
Ausbilder für Trompete und Tuba
Ausbilderin für Klarinette
Ausbilderin für Klarinette
Ausbilderin für Querflöte
Ausbilder für Tuba und Tenorhorn
Ausbilderin für Querflöte
Ausbilder für Schlagzeug und Percussion


Vorteile der Ausbildung bei der Blaskapelle Langen-Brombach


• Regelmäßiger & sehr kostengünstiger Einzelunterricht bei erfahrenen Musikern
• Keine regelmäßigen Mitgliedsbeiträge jeden Monat, Sie zahlen nur für jede tatsächliche 
  Unterrichtsstunde

• Frühzeitige Förderung des Zusammenspiels im Nachwuchsorchester
• Jährliches Übungswochenende in einer Jugendherberge
• Bereitstellung von Unterrichtsräumen
• Organisation des Unterrichts
• Bereitstellung von Leihinstrumenten (falls unser Vorrat reicht)
• Unterstützung bei der Instrumentenbeschaffung
• Konzertreisen zu befreundeten Vereinen im In- und Ausland
• Gemeinsame Aktivitäten in der Gruppe außerhalb von musikalischen Aktivitäten (jährlicher
  Aktionstag „Blaskapelle goes Sports“, Vereinsausflug, Grillfest des Nachwuchsorchesters u. v. m.)

gefaellt mir
weiterempfehlen
Vereinspartner
© 2019 by Blaskapelle Langen-Brombach e. V.